Cyber Protection Plus – Versicherungsschutz für Unternehmen

e-Crime: Existentielle Risiken aus dem Netz

e-Crime-Vorfälle beherrschen zunehmend die tägliche Berichterstattung. Gerade digitale Erpressung mittels Ransomware (Krypto-Trojaner) ist inzwischen zu einem höchst einträglichen Geschäftsmodell geworden.

Für die organisierte Kriminalität ist e-Crime bereits lukrativer als Drogenhandel. Dabei gewinnt auch Cybercrime-as-a-Service (Bereitstellung illegaler Dienstleistung im Darknet) weiter an Bedeutung und ermöglicht Straftaten ohne nennenswerte technische Kenntnisse.

Eine funktionierende IT ist aus dem Alltag nicht mehr weg zu denken. Die Abhängigkeit nimmt zu, besonders die Vernetzung der Systeme (Stichwort: Industrie 4.0) und birgt neue Risiken. Die Palette möglicher Schadenszenarien ist vielseitig und erreicht schnell existenzbedrohende Ausmaße.

„Unternehmen müssen sich künftig nicht mehr die Frage stellen, ob sondern lediglich wann und wie eine Cyberattacke stattfindet“ (KPMG Cybercrime Studie 2013)

IT-Spezialisten bestätigen, dass das Problem der Datensicherheit allein durch technische Maßnahmen nicht mehr zu lösen ist.

Lösung: IT-Sicherheitsmanagement und Risikotransfer

Bestmöglicher Schutz vor e-Crime bedarf eines umfassenden unternehmerischen IT-Sicherheitsmanagements. Dieses beinhaltet insbesondere folgende Maßnahmen zum Datenschutz:

INDIVIDUELLER RISIKOTRANSFER FÜR IHRE UNTERNEHMERISCHEN CYBERRISIKEN

Grundlage für den Versicherungsschutz gegen die vielfältigen e-Crime-Risiken ist ein möglichst weit gefasster Cyberschadenbegriff. Versicherte Cybervorfälle im Rahmen der CYBER PROTECTION PLUS sind:

Verletzungen der Informationssicherheit

  • Gesetzliche und vertragliche Datenschutzbestimmungen
  • Geheimhaltungs-/ Vertraulichkeitsvereinbarungen
  • Kreditkartenverarbeitungsvereinbarungen
cyber-protection-plus_sicherheit

Verletzungen der Netzwerksicherheit

  • DoS-/ DDoS-Angriffe durch Dritte
  • Missbrauch des eigenen Netzwerkes als Teil eines Botnetzes
  • Ransomware – Übermittlung an Dritte bzw. Schäden im eigenen Netzwerk
  • Nicht autorisierte Nutzung, Vervielfältigung, Beschädigung, Zerstörung oder Diebstahl von fremden/eigenen elektronischen Datenbeständen
  • Unberechtigte Aneignung von Zugangscodes
  • Blockade autorisierter Zugänge Dritter u.a.

Cyber Assistance

cyber-assistance_teaser
Cyber Assistance

Bei Vorliegen eines begründeten Verdachts auf einen e-Crime Vorfall ist schnelles und professionelles Handeln gefragt. …

Cyber Haftpflicht

cyber-haftpflicht_teaser
Cyber Haftpflicht

Infolge eines Cybervorfalls können Sie zum Beispiel Ihre vertraglichen Verpflichtungen ganz oder teilweise nicht mehr erfüllen,…

Cyber Eigenschäden

cyber-eigenschaeden_teaser
Cyber Eigenschäden

Sie wurden Opfer einer DDoS-Attacke, von Ransomware, Phishing oder Datenhacking? Ihr Netzwerk wurde lahm gelegt oder…

IHRE ANFRAGE

Wir stehen Ihnen bei Fragen zu unseren Leistungen gerne zur Verfügung. Sie haben folgende Möglichkeiten, mit uns in Kontakt zu treten:

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

 

Ihre Anfrage

IHRE ANFRAGE

Wir stehen Ihnen bei Fragen zu unseren Leistungen gerne zur Verfügung. Sie haben folgende Möglichkeiten, mit uns in Kontakt zu treten:

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.